Zurück

Datenschutzerklärung

Version 2.0 vom 27. September 2019
Diese Erklärung betrifft alle personenbezogenen Informationen, die über unsere Angebote auf unserer Informations-Website (about.skillseed.io) und unserer Anwender-Website (Applikation Skillseed, www.skillseed.io) gesammelt oder vom Nutzer bereitgestellt werden.

Wer ist für die Datensammlung auf dieser Seite verantwortlich?
Wir, die mantro education software GmbH - siehe Details und Kontaktinformationen unter https://about.skillseed.io/de/legal.

Welche Daten sammeln wir?
Wenn Sie unsere Angebote nutzen, sammeln wir verschiedene Daten. Eine detaillierte Darstellung der erhobenen Daten und eine Erläuterung wie wir diese verarbeiten, erhalten Sie in diesem Dokument. Für eine bessere Übersicht haben wir diese Erklärung aufgeteilt. Sie besteht aus einem allgemeingültigen Teil und einem zweiten Teil, welcher lediglich für die Applikation Skillseed unter www.skillseed.io gültig ist.


Allgemeingültiger Teil

Log-Files
Wenn Sie unsere Angebote nutzen, werden automatisch Daten an den Betreiber gesendet. Diese sogenannten Logfiles werden auf dem Angebotsserver generiert und beinhalten folgende Informationen:

- Datum und Uhrzeit des Aufrufs,
- IP-Adresse,
- URL der aufgerufenen Seite.

Diese Daten erheben wir, um die Sicherheit und Verfügbarkeit unserer Angebote zu gewährleisten. Wiederholte Aufrufe der Seiten können hierdurch erkannt und protokolliert werden, um eine missbräuchliche Nutzung unserer Angebote rechtzeitig zu erkennen und zu unterbinden. Die Datenerhebung liegt somit in unserem oben beschriebenen Interesse und wird auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO gestützt. Die hier erhobenen Daten werden von uns für einen Zeitraum von sieben Tagen gespeichert und anschließend gelöscht. Diese Daten werden nicht mit anderen Datensätzen zusammengeführt.

Als Betreiber für unsere Angebote setzen wir unseren Dienstleister Heroku (ein Angebot der salesforce.com, inc.) ein. Dieser ist vertraglich zu einer datenschutzkonformen Verarbeitung der personenbezogenen nach den Vorgaben der DSGVO verpflichtet. Die Datenverarbeitung findet ausschließlich innerhalb der EU / des EWR statt.

reCaptcha
Um unsere Kontakt- und Webformulare vor automatisierten Anfragen zu schützen, verwenden wir den Google-Dienst reCaptcha. Da der entsprechende Dienst von Servern von Google geladen wird, erhält Google die für den Abruf erforderlichen Daten. Hierzu gehören auch Ihre IP-Adresse und die aufgerufene Website sowie Informationen zum verwendeten Endgerät, Browser und Betriebssystem. Im Rahmen der reCaptcha-Funktion werden Sie u.U. gebeten, eine Checkbox anzuklicken ("I`m not a robot") und Bilder zu identifizieren. Die in diesem Rahmen gemachten Nutzereingaben und Mausbewegungen werden genutzt, um abzuschätzen, ob die Eingaben von einem Menschen oder einem automatisierten Programm stammen. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und erfolgt in dem Interesse, dass wir uns vor automatischen Eingaben in unsere Webformulare schützen wollen (Schutz vor Spam). Weitere Informationen finden Sie unter https://developers.google.com/recaptcha/.

Google Analytics
Zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Angebote erstellen wir pseudonymisierte Nutzungsprofile mit Hilfe von Google Analytics. Google Analytics wird von der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4 betrieben und verwendet Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert und von uns ausgelesen werden können. Auf diese Weise sind wir in der Lage, wiederkehrende Besucher zu erkennen und als solche zu zählen. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, zu erfahren, wie häufig unsere Angebote von unterschiedlichen Nutzern aufgerufen werden.
Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseiten werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir haben Google Analytics über den Google Tag Manager integriert. Die IP-Anonymisierung von Google Analytics haben wir aktiviert, wodurch Ihre IP-Adresse von Google zuvor innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA (ein angemessenes Datenschutzniveau liegt nach Art. 45 Abs. 1 DSGVO durch Googles Teilnahme am Privacy Shield vor) übertragen und erst dort gekürzt.

Wir haben mit der Google Ireland Limited zudem einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO geschlossen. Google wird alle Informationen demnach nur streng zweckgebunden nutzen, um die Nutzung unserer Webseiten für uns auszu¬werten und Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen. Sie können der Verarbeitung jederzeit widersprechen. Bitte nutzen Sie hierfür eine der folgenden Möglichkeiten:

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseiten vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseiten bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter http://tools.google.com/dlpage/gaoptout verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Eine Erfassung durch Google Analytics können Sie zusätzlich verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseiten dauerhaft verhindert:
Klicken Sie hier, um der Verarbeitung Ihrer Daten durch Google Analytics zu widersprechen.

Verwendung von Analyse-Pixeln von Werbeanbietern
Wir sammeln Daten durch automatische Skripts (bspw. sog. „Facebook Pixel“), die in Ihrem Browser laufen. Diese Skripts werden durch Dritte (bspw. Facebook, Inc.) bereitgestellt. Dabei werden die jeweiligen Aktionen des Users auf unserer Webseite verfolgt (bspw. Anklicken eines Werbeangebots). Die Daten werden zur Personalisierung des Werbeangebots auf den Websiten der Drittanbieter genutzt. Dabei werden die entsprechenden Informationen auch an den Drittanbieter übertragen und durch diesen verarbeitet. Wir können die hier erhobenen Informationen keinem User zuordnen. Uns wird es lediglich ermöglicht, den Erfolg einzelner Werbe- und Angebotsaktionen auszuwerten.
Auf eine weitere Verarbeitung durch den Drittanbieter haben wir keinen Einfluss. Hier können Sie sich über die Datenverarbeitung durch Drittanbieter informieren:
- Facebook

Die Verwendung von Pixeln erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. lit. f DSGVO in unserem berechtigten Interesse. Unser Interesse liegt hierbei in der Ausweitung unserer Interpräsenz sowie der Kundenbindung. Sie können der Verwendung der Pixel sowie der Datenübermittlung an die Drittanbieter jederzeit hier widersprechen.

Welche Cookies nutzen wir auf unseren Angeboten?
Auf unseren Seiten können Ihnen folgende Cookies begegnen:

- MCH_cookieOptInStatus, SD_doNotTrack: Diese Cookies setzen wir selbst, um zu speichern, ob Sie dem Einsatz optionaler Cookies zugestimmt haben. Diese Cookies ist zum Betrieb unserer Seite erforderlich. Sie können seine Erstellung nur über Ihren Web-Browser verhindern.
- _fbp:  Diese Cookies werden vom Facebook Anzeigenservice genutzt, welcher von Facebook, Inc. bereitgestellt wird. Sie speichern eine ID, welche es ermöglicht, wiederkehrende Besucher zu identifizieren. Es handelt sich um sog. Performance-Cookies, denen Sie hier widersprechen können.
- _ga, _gid, _gat_UA-(ID), _gcl_au:  Diese Cookies werden vom Google Analytics service genutzt, welcher von Google, Inc. bereitgestellt wird. Sie speichern eine ID, welche es ermöglicht, wiederkehrende Besuche zu identifizieren. Es handelt sich um sog. Performance-Cookies, denen Sie jederzeit widersprechen können, indem Sie hier klicken.

Kontaktaufnahme und Ticketsystem
Über unsere Angebote gibt es verschiedene Möglichkeiten, Fragen zu stellen oder mit uns in Kontakt zu treten, bspw. per E-Mail (concierge@skillseed.eu) oder über unser Kontaktformular.

Um einen dauerhaften Service unabhängig von der Uhrzeit anbieten zu können, setzen wir das Helpdesk-System Zendesk ein, welches ihre Anfrage verwaltet und uns hilft, Ihnen kurzfristig auch mitarbeiterübergreifend weiterzuhelfen. Bei einer Anfrage wird grundsätzlich die E-Mailadresse erhoben, damit wir eine entsprechende Antwort liefern können. Rechtsgrundlage für die Datenerhebung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, sofern Sie User der Skillseed Applikation sind oder werden möchten. Ferner verarbeiten wir Ihre Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO aufgrund unseres berechtigten Interesses. Dieses liegt darin, dem Anfragenden die Möglichkeit zu geben sich mit uns in Verbindung zu setzen. Die Angabe der weiteren Informationen (Name und Telefonnummer) ist freiwillig und erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Sie können der Verarbeitung dieser Informationen jederzeit wiedersprechen, ohne, dass die Rechtmäßigkeit der bisherigen Datenverarbeitung hiervon beeinträchtigt wird.

Des Weiteren stehen je nach Kontaktmethode Freitextfelder zur Verfügung. Hierüber können die Fragen oder Anregungen mitgeteilt werden. Welche personenbezogenen Daten hierüber erhoben werden, kann durch uns nicht beeinflusst werden. Der Textinhalt liegt allein im Einflussbereich des Users. Wir möchten darauf hinweisen, dass keine personenbezogenen Daten hierüber offenbart werden sollten, die nicht zum Sachverhalt gehören. Gerne kann bei Bedarf auch die postalische Kommunikation genutzt werden.

Die hierüber erhobenen Daten werden an den Dienstleister Zendesk weitergeleitet und durch diesen in den USA verarbeitet. Das einheitliche Datenschutzniveau wird durch die Zertifizierung von Zendesk nach dem Privacy Shield Abkommen gewährleistet (Info). Ferner wurde mit Zendesk ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen.

Alle Anfragen werden ausschließlich durch unsere Mitarbeiter beantwortet, die mit der Betreuung der Kunden beauftragt sind. Im Anschluss an die Bearbeitung der Anfragen werden diese archiviert und gelöscht, wenn davon ausgegangen werden kann, dass es keine anschließenden Rückfragen geben wird. Grundsätzlich erfolgt die Löschung nach 180 Tagen.


Applikation Skillseed (www.skillseed.io)

Registrierung

Wenn Sie sich zur Nutzung der Anwendung einen Account anlegen, werden Sie um die folgenden Angaben zu Ihrer Person gebeten:
- Vor- und Nachname,
- E-Mail-Adresse.

Über den Service Gravatar (ein Angebot der Automattic Inc.) können Sie Ihr Profil mit einem entsprechenden Bild ergänzen. Die hier erhobenen Daten werden benötigt um Ihnen unsere Dienstleistung zur Verfügung zu stellen. Grundlage zur Datenverarbeitung ist, gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO das unentgeltliche Vertragsverhältnis.

Die Daten werden für den Zeitraum gespeichert, für den Sie unsere Dienstleistung in Anspruch nehmen. Sollte Ihr Account für einen längeren Zeitraum nicht mehr genutzt werden und können wir erfahrungsgemäß davon ausgehen, dass Ihre hinterlegten Daten (inkl. Playlist, Bibliothek, etc) nicht mehr benötigt werden, werden wir diese löschen. Die Datenlöschung richtet sich dabei grundsätzlich nach dem üblichen Nutzungsverhalten der User. Zusätzlich berücksichtigen wir auch die Entwicklung der Kursangebote, die in verschiedenen Intervallen neue Schulungen zur Verfügung stellen und Ihr Interesse wecken könnten.

Die im Rahmen der Registrierung erhobenen Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte außerhalb der EU / des EWR weitergegeben. Gespeichert werden diese auf den Servern des Dienstanbieters Heroku. Dieser ist uns gegenüber nach Art. 28 DSGVO zur weisungsgebundenen Datenverarbeitung verpflichtet. Sollten Sie einer Veröffentlichung dieser Daten zustimmen oder diese im Rahmen einer Mitgliedschaft innerhalb eines Workspace freigeben, können diese Daten auch von Dritten eingesehen werden.

Anmeldung / Nutzung / Profilbildung
Während Sie die Applikation Skillseed nutzen, werden wir zur Verbesserung unseres Angebots sowie zur Erstellung eines persönlichen Profils die folgenden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten erheben. Hierzu gehören bspw. folgende Aktionen, welche wir mit einem Zeitstempel, Ihrer Nutzer-ID (nur wenn Sie angemeldet sind) sowie Ihrer Zugehörigkeit zu Gruppen und Workspaces zum Zeitpunkt der Aktion aufzeichnen:

- Aufruf der Skillseed-Startseite,
- Aufruf einer Playliste,
- Aufruf einer Bibliothek,
- Durchführung einer Suche inkl. Suchbegriff,
- Aufruf eines Lerninhalts,
- Hinzufügen eines Lerninhalts zu einer Playliste oder in eine Bibliothek.

Diese Informationen werden in einer separaten Datenbank (Google Big Query, betrieben durch Google, inc.), isoliert von allen Informationen, die eine Identifizierung Ihrer Person ermöglichen würden, gespeichert. Die Datenspeicherung erfolgt ausschließlich innerhalb der EU / des EWR. Mit Google wurde ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen.Die hier erhobenen Informationen werden verwendet um Ihnen ein personalisiertes Angebot von Schulungsmöglichkeiten anzubieten, dass Ihren Wünschen und Interessen entspricht. Die Datenerhebung erfolgt in unserem berechtigten Interesse zur Personalisierung des Angebots sowie der Userbindung. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Wir speichern die zu Ihrem Profil erhobenen Daten solange Ihr Account besteht, oder bis Sie die Löschung verlangen. In diesem Fall werden Ihre Daten anonymisiert und können Ihnen nicht mehr zugeordnet werden. Aus den hier erhobenen Datensätzen erstellen wir aggregierte Zusammenfassungen, die keinen Rückschluss auf den ursprünglichen User zulassen. Ihnen steht das Recht zu, der Erhebung der Daten jederzeit durch einen Klick auf diesen Link oder in Ihrem Benutzerprofil zu widersprechen. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, während Ihrer Anmeldung oder Ihrem ersten Besuch auf Website der Datenerhebung von vornherein zu widersprechen. Um den Widerspruch rückgängig zu machen, klicken Sie hier.

Den Sponsoren Ihrer Skillseed-Workspaces werden lediglich Informationen über die Mitglieder des Workspaces in aggregierter Form zur Verfügung gestellt. Dabei legen wir Wert darauf, dass es dem Sponsor nicht ermöglicht wird, das Lernverhalten oder die Interessen der einzelnen Mitglieder erkennen zu können. So werden beispielsweise keine Auswertungen erstellt, die weniger als sieben (anonyme) Teilnehmer enthalten.

Datenübermittlung an Dritte
Die oben beschriebenen Nutzungsdaten und Lernprofile können in aggregierter Form, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen, Dritten zur Verfügung gestellt werden. Hierbei werden diese Informationen an Forschungsinstitute sowie einzelne Schulungsanbieter weitergegeben, damit diese das Lernverhalten erforschen und die Schulungsinhalte verbessern können. Die Datensätze werden dabei so aggregiert, dass eine Zuordnung zu einer einzelnen Person nicht mehr möglich ist. So werden auch keine Auswertungen erstellt, die auf weniger als sieben (anonymen) Usern basieren.

Abrechnungen
Zukünftig wird es die Möglichkeit geben, die verschiedene Schulungsinhalte über das Budget eines Sponsors abrechnen zu können.
Die entsprechenden Informationen über die Datenverarbeitung zur Abrechnung werden dann hier erfolgen.

Besteht eine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten?
Grundsätzlich besteht keine gesetzliche Verpflichtung zur Bereitstellung der hier erhobenen Daten. Die personenbezogenen Daten werden auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, zur Erfüllung des bestehenden Vertrages zur Dienstleistung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO oder unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erhoben. Die Nichtbereitstellung der jeweiligen Daten kann dazu führen, dass Sie die Funktionen unserer Website oder Anwendung nicht vollumfänglich in Anspruch nehmen können.

Automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling
Zwar werden die von uns hier gesammelten Daten dazu genutzt, Ihnen ein persönliches und angepasstes Angebot von Schulungen zu generieren. Es handelt sich hierbei allerdings um keine automatisierte Entscheidungsfindung nach Art. 22 DSGVO da sich hieraus keine rechtliche Wirkung Ihnen gegenüber entfaltet. Wir möchten darüber dennoch so transparent wie möglich informieren.


Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?
Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen als Websitennutzer bestimmte Rechte:

Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO):
Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO):
Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffende unrichtige personenbezogene Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.
Sie haben das Recht, zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO):
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z.B. wenn Sie Widerspruch gemäß Art. 21 DSGVO gegen die Verarbeitung eingelegt haben oder für die Dauer einer etwaigen Prüfung, ob unsere berechtigten Interessen gegenüber Ihren Interessen als betroffene Person überwiegen.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO):
In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO):
Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen) erhoben, steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die gegenüber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde
Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.